Tänzerle...

... nennt meine Omili alles, was man aufhängen kann. Damit ist nicht "an die Wand" gemeint, sondern an einen Zweig, Strauch, oder auch an die Gardine. Und warum heißt es so? Weil es dann durch leichte Luftbewegungen tanzt. Aber auch, wenn man, wie die Omili, im Vorbeigehen mit dem Finger dran-tippt.
Und sie hatte auch die Idee: Ich habe aus Weihnachts-Geschenk-Papier diese tollen Akkordeon-Blümchen gemacht und ihr auch per Post geschickt. Darauf rief sie an und meinte, man könne damit auch "Tänzerle" machen. Das habe ich gleich ausprobiert. Und ich finde sie echt nett. Als kleiner Anhänger an einem Geschenk oder einer Plätzchentüte? Oder auch für den Weihnachtsstrauß.... mal sehen, wie viele ich davon noch mache....

Ihr müsst Euch auf dem Foto nur vorstellen, dass die Rückseite genauso aussieht :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen