Für die süße Inna

Ich habe eine Kollegin, die schreibt bei uns die Reiseseiten, und ist dafür natürlich immer in der Welt unterwegs. Jetzt stand eine 3-Wochen-Reise vor der Tür. Und die Kleine hat vorher die ganze Zeit gejammert, dass die dadurch, obwohl sie sich natürlich sehr drauf freut, die ganze Vorweihnachtszeit verpasst.
Damit sie nicht ganz so traurig ist, wollte ich ihr einige ihrer Lieblingskekse (habe schon darüber berichtet: "Birka, ich mag keine Kekse, aber das sind die leckersten die ich je gegessen habe") mit auf die Reise geben. Und so, dass sie die Dose dann unterwegs auch entsorgen kann und die gute "Tupperdose" nicht wieder mitschleppen muss... und sie hat sich sehr gefreut und vor der Reise nur zwei genascht. Jetzt freu ich mich schon drauf, dass sie bald wieder kommt...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen