Steht wie 'ne Eins!

Ich hab wieder etwas gesehen, das ich unbedingt nachmachen wollte. Diese schöne Faltkarte zum Aufstellen. Gefunden hab ich die HIER.
Und so sieht meine Variante aus:
Ich habe aber beim Nachmachen festgestellt, dass die in gar keinen handelsüblichen Briefumschlag passt.
Also habe ich die Anleitung etwas abgeändert. Ich habe einfach jeweils die Werte 1,5 cm an allen Stellen genommen, so brauch man die Anleitung auch nur einmalig zum Verständnis, muss aber nicht immer zu hinsehen, welchen Wert man nun abmessen muss. Und damit hab ich gleich noch zwei Karten gemacht und bin total begeistert. Werde sicher noch mehr machen...

Dem aufmerksamen Betrachter ist sicher aufgefallen, dass ich mich "verfaltet" habe... ist mir aber erst aufgefallen, als ich die Seitenstreifen abgemessen habe...Als ich da mit meinem NEU GEKAUFTEN Geodreieck rumgemacht habe, hab ich mich sofort wieder an alte Schulzeiten und den schrecklichen Matheunterricht zurückerinnert. Und ich konnte damals schon nicht sauber und vorallem RICHTIG zeichnen. Aber eins war lustig: Wir hatten einen verrückten Technik-Lehrer, der uns mal Pfeile (für technisches Zeichen)  üben ließ, und dann sagte: Die ersten 5 die 5 saubere Pfeile zeichnen, bekommen eine Eins.
Da hab ich dann auch mal abgesahnt!)

Und noch ein Danke an die Inna! Die gab mir letztens mehrere "Einladungskarten" die sie bekam, die auf der Vorderseite NUR eine Farbe haben. Danke! Machen sich prima!

Und hier zum Nachmachen die Anleitung, die man sich auch HIER runterladen kann... viel Spaß!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen