Gefahr im Büro

Da habe ich doch letztens was Nettes endeckt. Ich schlender durch unser Büro und entdecke bei einem sehr lieben, älteren Kollegen eine kleine Maus auf dem Schreibtisch. Er sagte, die wurde ihm vor 10 Jahren (daher der Staub und das fehlende Ohr) von einem 4-jährigen Fräulein gebastelt....

...aber das Gefährliche ist, tatsächlich nur eine Tischreihe weiter steht eine Katze. Ich bin mir nicht sicher ob sie gierig nach ihrer Beute guckt, oder eher gelangweilt :-)


Ich wusste gar nicht, dass man bei uns im Büro solch kreative Schmuckstücke entdecken kann :-)

Meine Impfung habe ich übrigens sehr tapfer (naja...) durchgestanden! Unglücklicherweise musste ich noch 30 Minuten im Wartezimmer sitzen, was meiner Aufregung nicht gerade gut tat... aber die Schwester war unglaublich nett! Und weil ich dann zugab, dass es gar nicht schlimm war, wollte sie mir gleich noch "Blutabnehmen" aufschwatzen... neee, ohne mich! Da brauch ich vorher noch ein paar Impfungen zum "Mut-anstechen"... :-) Zur Belohnung gings dann zum Primark und ich kam mit zwei dicken Tüten nach Hause, die natürlich der Freund trug (mein Aaarm!)...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen