Bauwoche 11: In 18 Tagen ziehen wir um?

Hallo ihr Lieben...

also, so einen Knaller wie letzte Woche die Küche, kann ich Euch diese Woche leider nicht bieten. Dennoch ist wieder einiges fertig geworden. Da ich gleich zum Haus flitzen muss mach ichs heute vielleicht (HAHA) n bissl kürzer. Los gehts:
Ich hatte am Donnerstag frei und drei Sachen wurden geliefert: Der neue Container, die Fenster und der Kühlschrank.
Als erstes kam der Container. Und ich Idiot hatte spontan die Idee, ich könnte ja den riesigen Haufen der sich schon wieder angesammelt hat, alleine in den Container befördern, um dann hier im Blog gaaaanz stolz zu sagen: Hab ich ganz allein gemacht! Tja, während dessen hab ichs ordentlich bereut. Denn anscheinend ist der andere Container schon seeeehr lange weg. Ich schleppte und schleppte. Und das Schlimme ist: Je mehr du schon weg hast, desto weiter wird der Weg zum Container. Und ich fragte mich die ganze Zeit: Wo kommt dieses ganze Holz her? War auch wie Mikado. Nach mehreren Denk-Runden hin und her fiel's mir dann ein: Das ist die komplette Schlafzimmerwand... und dass sie abgerissen wurde ist ja echt schon eeewig her.
Aber am meisten Spaß hats gemacht, den Schutt der in Papiertüten seit Wochen draussen stand.. ähm, dann vom Rasen zu kratzen. Denn nach dem ein oder anderen Regen waren die Papiertüten auch nicht mehr das was sie mal waren. Aber ich hab die lieben Verantwortlichen gleich mal geschimpft. Und wir haben ja auch wieder viele leere Eimer und Butten, da kann man den Schutt jetzt schön drin sammeln.. und vielleicht kommt ja nun auch nicht mehr so viel Schutt.
Ja, und noch dööfer wars dann, dass ich während des Schleppens mir noch dachte, eigentlich könnte ich danach ja die Wiese noch harken.. jaja.. hab ich auch gemacht. Aber wenigstens konnte ich am Ende des Tages stolz auf meinen Vorgarten blicken. Und der Container war Ende der Woche übrigens schon wieder voll. Richtig voll!!


 Sieht irgendwie gar nicht so viel aus, oder? Oder doch?

 Mit letzter Kraft habe ich die vollen Butten (wisst Ihr wie schwer so EINE Fliese ist? Dann wisst Ihr auch wie schwer eine Bute VOLLER Fliesen ist!) zum Contianer gezerrt und der Vati hat sie dann noch mit mir ausgeleert. Also hab ichs doch nicht allein gemacht :-(
 Und frisch geharkt. Toll. Sonntag wars wieder voller Bläter, danke Herbst!
 So, dann kam die zweite Lieferung: Die Fenster. Spannend wars mal wieder zu beobachten, WIE sie kamen. Denn anscheinend kam der liebe Mann mit dem dicken Auto nicht in unsere Straße, aber hatte zum Glück einen kleinen Gabelstapler bei :-) Und praktischer Weise passten sie noch genau vor den Container und wurden auch über Nacht nicht geklaut. Sehr gut!

Und dann kam der Kühlschrank. Ich war total erfreut, dass die beiden Packer das Ding nich einfach nur vors Haus gestellt haben, sondern IN die Küche geschleppt, ausgepackt, die Verpackung mitgenommen und ihn auch in die Lücke geschoben haben. Und da steht er nun. Sehr groß, aber auch sehr toll. Und zum Glück magnetisch! Als ich meiner Freundin letztens solche Blumentöpfe zum Geburtstag schenkte konnt ichs nicht mehr erwarten bis unser Kühli kommt. Die finde ich sooo klasse! (Gibts bei Pflanzenkölle.. in diversen Farben und Größen)

Und die beiden haben sich ordentlich gequält den da reinzuschleppen. Ich frage mich, wie die den in ein Dachgeschoss bekommen hätten.
Dann fing der Freund am Freitag an mit dem Fenstereinbau. Ja, was soll ich dazu sagen? Zum einen hatte er zum Glück Hilfe, so dass bis Samstag, am frühen Nachmittag, alle drin waren. Allerdings ist es damit leider ncith getan. Denn selbst bei den Fenstern, die nicht ausversehen zu klein ankamen, sind drum herum riesen Lücken die alle noch zumemacht werden wollen. Das haben wir (also der Freund) dann Sonntag gemacht. Ich habe den Bauschaum abgekratzt (sowas macht Spaß!!!) und der Freund hat Yton- (wird das so geschrieben?)-Steine zurrecht geschnitzt und in die Lücken gestopft. Heute zeig ich das dem Maler und der entscheidet, ob das so bleiben kann, oder ob wir an den Seiten noch welche machen müssen. Also, fertig oder nicht, das ist heute die Frage. Dann werden noch Fensterbretter gekauft. Aber dann ist das Thema IMMER noch nicht durch. Denn zu den 4 Fenstern kamen ja noch 4 Rolläden. Und die waren auch ordentlich biestig. Denn die Montage war schwieriger als gedacht:
1. Die Führungsleisten waren NICHT vorgebohrt
2. Die Führungsleisten sollten selbstständig an dem Rolladen halten, fielen aber sofort ab. Also brauchte man zur Montage meehrererere Hände, die nicht verfügbar waren
3. Sind die Führungsleisten dicker als die vorher. D.h. dass die vorher genau auf dem Außenfensterbrett endeten, und das Rollo damit auch. Die neuen stehen genau soweit über dem Fensterbrett, dass das Rollo schön dran vorbei rutscht.
4. 2 von 4 Fenster sind nicht von außen begehbar wegen dicker Büsche und Wassertonnen. 
Da muss der Freund sich die Woche noch durchquälen.. der Arme


Und unser Schuppen hat ein Dach!!! :-) Und die Tür ist auch in Arbeit :-) Der Wettergott hat's echt noch gut mit uns gemeint....
Und die Wände (die, die keine Fenster haben) sind auch schon gut verputzt worden.
Hier sehr ihr mal die Wand vorher und nacher, bzw. links und rechts, mittlerweile sind aber beide schon schön verputzt.
Und die Dimplefotos werden immer weniger... die Woche waren er und ich nur einen Tag gemeinsam auf dem Bau, und die Frechheiten macht er ja eher immer wenn grad keine Kamera griffbereit ist :-)
Dafür kann er sich echt toll zusammenrollen :-)
Ansonsten, ja, es ist Endspurt. Ich habe Samstag die ersten Kisten gepackt und hoffe das schaff ich noch bis zum 15. November (bin aber von Hause aus Optimist) und all das Elend das wir grad fleiden (oder der Freund) ist auszuhalten, weil wir uns immer sagen: Nur noch 3 Wochen... und die Vorfreude macht alles wieder gut :-)

So, ich düse zum Haus.. bis bald ihr Lieben!

Und heute mal spezielle Grüße an meine Cousine, die sich keine Sorgen machen soll, natürlich wird sie zur Einweihungsfeier eingeladen :-) allerdings dann erst wenn der Garten fertig ist (und da ist noch ne Menge zu tun, hoffentlich dauert der Winter nicht so lanbge...). Sie darf aber gern auch so mal schmulen kommen :-)

Und P.S: Nächste Woche könntet ihr vielleicht ein fertiges Bad sehen..
aber ich will niemanden unter Druck setzen :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen