Hausmontag: Tadaaaaaa!!! Super-Schuppen Teil I

Ihr Lieben!

jetzt sagt mal nicht, das Warten hätte sich nicht gelohnt. Obwohl ich selbst ja am ungeduldigsten gewartet habe..

Der Schuppen ist fertig!!! Und es hat sich eeewig hingezogen. Angefangen haben wir gleichzeitig mit dem Rollrasen (und der kam am 29. April!)

Ich weiß auch gar nicht, zeige ich euch erst alle Vorher-Bilder oder gleich das fertige Ergebnis? :-)
Na, vielleicht ein Fertig-Foto und dann schön der Reihe nach :-)

Hier ist er:

Ist er nicht wunderschön? Also, wir lieben ihn!!! Diese komische Wassertonne von der Vorbesitzerin passt irgendwie ganz gut dazu, daher bleiben wir erstmal dabei. Und die Steine liegen jetzt auch alle!
Auf der schmalen, zu uns gewandten Seite, passiert noch was :-) (da müsst ihr bis zum Schuppen Teil III warten)...
Ach, ich freu mich wahnsinnig, weil er so schön ist, und weil er endlich fertig ist! Was noch fehlt: Ich hatte schon vor dem Umzug extra für den kleinen Schuppen blaue Gießkannen gekauft und im Keller gelagert, damit sie noch schön sind, wenn er fertig ist. Wir haben auch schon Aufhänger dafür, aber das war mir jetzt egal :-)

So, hier nochmal Schritt für Schritt der Weg unseres Schuppens:

Gebaut hat ihn ja letztes Jahr während wir saniert haben mein Vater. Der Held! Und auch wenn's handwerklich super ist, war er doch eher noch ein optischer Schandfleck. Zumal im Rücken vom Schuppen eine öffentliche Wiese ist und jeder so auf die holzige Rückwand glotzen musste. Das ist ja jetzt vorbei :-)

Der erste Schritt: Rundherum abschleifen. Dabei hatte ich dann auch Hilfe von der Schwiegermutti.
Schritt 2: Grundieren, mit so einer durchsichtigen Pampe, daher sieht man das auf dem Foto nicht :-) Dabei gabs auch Hilfe: Die Claudi! Die hätte auch noch mehr geholfen, wenn nicht zwischendrin die Pampe alle gewesen wäre ;-)


Schritt 3: Dann folgte die zweite Grundierung. Die machte schon mehr Spaß, denn da konnte man endlich mal was sehen. Da ich einen großen Freund habe (auch große Freunde) brauchte ich fast nie eine Leiter, sondern wir haben einfach gerecht oben und unten aufgeteilt :-)





 Als es dann ans Blau gehen sollte, hatten wir, naja, Hilfe vielleicht nicht, aber Besuch. Hatten auch schon befürchtet, der Dimple muss dann blau zu seinen Eltern zurrück...
 Der erste blaue Pinselstrich.. hach... da macht die Arbeit doch irgendwie Spaß!
Das mit dem blauen Hund war auch wirklich knapp! Der wollte ja ständig zu uns... aber mehr als die Schnauze passte wohl nicht durch....





So sah er dann aus. Aber, was man auf den Fotos nicht sieht:
Wir mussten ja noch ein zweites Mal mit Blau drüber (Zitat Maler: "Ja, Schätzchen, iiimmer zwei Mal!!")
Und das was weiß blieb, war ja nur die Grundierung. Da musste dann noch ein "echtes" Weiß drüber.  Und es zog sich wieder hin.. wie das immer so ist. Mal keine Lust, mal keine Zeit, mal schlechtes Wetter.

Nebenbei brachte der Vater aus seinem unerschöpflichen Fundus einige Leisten vorbei, die ich dann auch wieder nach und nach fertig machte... (begrenzter Platz, einmal grundieren, trocknen, lackieren, wegräumen, neue auslegen, grundieren, lackieren, schlechtes Wetter, keine Zeit.... 5 Wochen später...)


Dann kam der Vati zum Anbauen der Leisten. Die leider nicht ganz reichten, weswegen er mir neue brachte, wieder grundieren, lackieren, Zeit finden.. aaahrg... und nun ist alles alles schick. Die Blumen standen auch schon lange bereit, brauchten nur noch Haken. Die letzten Steine noch verlegt, fürs Foto den Hocker und die Eimer weggeräumt. Fertig :-)

 Diese Idee ist ehrlich gesagt geklaut. Bei dem Rot-Weißen Schuppen der Schwieger-Tante hängt auch ein grooooßes Geweih über der Tür. Beim Ausräumen der Wohnung meiner Omili fanden wir nun dieses kleine Geweih, dass nun auch endlich seinen Platz gefunden hat. Die Omili fände das sicher prima!



Und hier nun nochmal alle Fortschritte auf einem Blick:

Ja, und was oll ich sagen: der nächste Hausmontag lohnt sich! Wirklich! Da kommt der Schuppen Teil II und der, also, ja, ich glaub das ist das tollste was ich jemals gemacht habe (gut, ich wars nicht alleine...hatte tolle Hilfe!)
Und bis ungefähr Mitte Juli passiert auch noch was Tolles, Großes :-) Ich bin total aufgeregt!!!
Ich wünsch Euch eine schöne Woche :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen