Endlich eingeweiht!!!!


Hallo Ihr Lieben....

der Urlaub ist vorbei und der Arbeitsalltag hat uns wieder... schade! Aber es bleiben ja noch die Fotos, die ich Euch heute zeigen will...
Leider hab ich nicht wie sonst tolle vorher-nachher-Fotos und war auch sonst irgendwie zu sehr im Stress, um alles zu dokumentieren.. aber n bissl was (trotzdem Bilderflut) gibts zu zeigen...

Wir waren ja vier Tage in Hamburg und auf dem Rückweg bei Dani Peuss. Das kennt Ihr ja schon.
Als wir dann wieder kamen gings Mittwoch mit den Vorbereitungen für die Einweihungsfeier los. Denn die machte uns ordentlich Druck, um noch einige Dreckecken und Unerledigtes in Haus und Garten zu schaffen. Einiges hab ich dann nach und nach wieder von der Liste gestrichen, weil es einfach nicht zu schaffen war...

Mittwoch also Garten.

Wir haben einen Container bestellt und diverse Stein-und Schutthaufen entsorgt, 5 Säcke mit Gartenabfällen gefüllt und abtransportiert und hatten wahnsinnig viel Hilfe von unserer Familie. Vorallem mein Vater war ca. 2x am Tag da und hat irgendwas gebracht, gefahren oder geholfen...

Wie zum Beispiel diese Ecke:
Vorher war alles was jetzt Erde ist zugewuchert, dann zwei Haufen Resterde vom Baggern und ein Haufen Rest-Rollrasen.
Ich stand auch davor und dachte noch: Irgendwo hier hatten wir doch mal einen Flieder gepflanzt? Vati hat ihn aufgespürt (steht ganz nah am Zaun) und alle Erde (gerecht) verteilt...

Dann: (rechtes Foto): neben dem Haus hatte ich woooochenlang meine Malerstation... d.h. gestapelte Paletten als Tische, da drauf Pinsel und Farben, dazu einen Schrank den ich noch schleifen & lackieren wollte. Daher wurde da auch nieee gemäht. Und ganz am Ende, um den Apfelbaum herum, alles zugewuchert.
Nachdem alles aufgeräumt und weggemäht ist, haben wir echt ein größeres Grundstück :-)

Dazu fehlte am Schuppen immer noch was.. ich hatte schon lange mal zwei Haken gekauft, an denen die schönen blauen Gießkannen hängen können.. Vati hats geschraubt :-)
Und, naja, leider ohne Trommelwirbel zeige ich euch, was ich Euch schon seit Wochen zeigen wollte, aber es einfach nicht fertig bekommen habe... Von der Omili geerbte Gartenmöbel.. dieses kleine Regal (DAS immerhin fertig wurde) und dazu der neue Pflanztisch.. immerhin hat der Vater jetzt diese Wachstischdecke angetackert, aber schleifen und weiß lackieren muss ich immer noch.. hab ich jedenfalls vor.... Trotzdem dachte ich, ich zeig Euch das mal und Ihr stellt Euch das einfach weiß vor ;-)

Ja, und am Ende vom Garten-Tag habe ich noch angefangen, den Schuppen aufzuräumen. Das wollte ich schon lange. Und dem Vati hat das wohl auch sehr gefallen, denn am nächsten Tag kam er mit Nägeln und Edding und hat uns alle Geräte angehängt. Bei uns hätte das wieder so lange gedauert bis wieder alles zugemüllt ist....
Leiter hängt...
Geräte hängen...

... und sind nummeriert! :-)

Ja, so Kleinigkeiten, die schon ewig rumlagen wurden endlich erledigt und so wurde auch das kleine bunte Vogelhäuschen ausgepackt und bekam einen Platz...

Und am Ende des ersten Tages sahen meine Finder so aus:
(und so sahen sie auch noch bis 5 Minuten nach Party-Beginn aus...)
Am Donnerstag haben wir das Haus innen aufgeräumt und geputzt, Freitag kam das Zelt und noch mehr Hilfe. Wir kauften ein, bereiteten das Essen vor (ich habe leckere Bounty-Muffins gemacht. Und der Freund fand am nächsten Tag die Butter in der Mikrowelle.. ;-) also kalorienarm...)
Und Freitagabend entspannten wir noch ein paar Minuten auf unserer Terrasse, die mit Lichterkette und Bast aussah wie auf einer Südseeinsel....
Samstag feierten wir dann eeendlich unsere Einweihung. Bis zur letztens Sekunde bereiteten wir noch vor (das sind übrigens die NACHER-Fotos, denn, wie schon erwähnt, ich hab das Knipsen vergessen...)
Leider war das Wetter nicht soooo toll, denn sonst wären vielleicht noch einige in den Pool gehüpft und von den Getränken nicht gar so viel übrig....






Hier wurde gegrillt.. es gab ein kleines Schwein und für die, die da nicht so Lust drauf hatten, noch Würstchen, Pute und Gemüse vom Grill.
Ach, und hier mein ganzer Stolz: Cake-Pops. Mein zweiter Versuch.
Ich neige ja normaler Weise gerne dazu, das doppelte Rezept zu machen. Hier war ich HEILFROH, dass ich das nicht gemacht habe. Ich stand bestimmt eine halbe Stunde und habe die Dinger gerollt. Und die dann abends aufzustecken hat nochmal mehr als eine Stunde gekostet. Wir haben ewig überlegt, wo wir die reinstecken. Der Freund hatte die Idee, doch die Vedi-Platten zu nehmen, die vom Dusche-Bau übrig sind. Ok, "ist aber oben sehr hart" warnte er mich noch. "jaja".. dachte ich. Nachher stand ich mit Hammer und Nagel um mir für jeden Spieß kleine Löcher zu pickern....
Aber das Ergebnis war toll und die gingen sooo gut weg, das sich kaum noch geschafft hab zu fotografieren....
Ja, und dann war ja der Plan, auf den Einladungen darum zu bitten, dass jeder was mitbringt. Das hat prima geklappt!!! Ich hab vorher koordiniert, dass nicht 10 gleiche Salate kommen.. und was soll ich sagen: Es sind sooo viele leckere Sachen aufgetaucht! Vielen Dank nochmal an alle! Es wurde sich auch ständig gegenseitig gelobt weil alles total lecker war!
Und Dimple war auch totaaal brav.....
Ja, und unser Highlight? Vor 4 Wochen waren wir zur Hochzeit meines Cousins. Der baute sich selbst eine kleine Foto-Maschine... Monitor, Selbstauslöser und Deko und schon hatte man tolle Fotos der Gäste. Das Ding haben wir nun bei uns und es war ein Riesenspaß. Und entschädigte mich dafür, dass ich (um es zum 100sten Mal zu erwähnen:) zu wenig zum Fotografieren kam...
Aus Datenschutzgründen kann ich Euch natürlich nur ein paar ausgewählte Bilder zeigen ;-)











Gegen Mitternacht waren bis auf ein Gäste alle weg. Dieser eine Gast ist bei bisher all unseren Feiern der letzte... bleibt noch zwei Studnen, quatscht mit dem Freund während ich schon mal aufräume und ihm noch ne dicke Essenstüte packe.
Nachts um 3 Uhr lagen wir glücklich im Bett. Und jeder hat dem anderen dass berichtet, was der andere vielleicht verpasst haben könnte... ach, das war wirklich die tollste Feier, die ich/wir je gegeben habe(n)... und am Schönsten fand ich, dass alle Gäste anscheinend auch viel Spaß hatten, das haben sie zumindest gesagt! So hat sich die Arbeit gelohnt!!! Und wir sind total happy.

Sonnstag haben wir ausgeschlafen, bis ca. 16 Uhr ganz entspannt aufgeräumt und dann waren wir einfach faul. Da wir für die Fotomaschine endlich die alte Couch rausgeholt hatten (und die jetzt stehen bleiben darf) habe ich jetzt einen neuen Lieblingsplatz! Da verbrachte ich auch fast den ganzen Montag drauf... das war sooooo schön.. eingekuschelt unter der Decke, aber mit n bissl Wind um die Nase. Dazu ein Buch und ein Schläfchen.. ein Traum!!!

Und Montag habe ich vor meinem Couchbesuch noch ein paar Karten geschafft... die zeige ich Euch dann das nächste Mal....

Eine tolle Woche wünscht Euch eine Happy-tiefenentspannte Birka :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen