Stempelküche Challenge #30: Rahm es ein

Hallo ihr Lieben :-)

Jaaa, wieder eine neue Stenpelküche-Challenge :-) Dieses Mal heißt es:



Und da sind mir sofort die Chipboards von Christine eingefallen. Und ja, vielleicht habe ich mich auch von Anni inspirieren lassen (HIER), die sich da aber auch von mir hat inspirieren lassen... nicht dass das jetzt ein Teufelskreis wird.. hihi

Jedenfalls hab ich irgendwie gleich gewusst, dass ich die Pinguine (Create a smile) nehmen wollte, und n blauen Hintergrund. Das Gelb kam nur hinzu, weil ich dachte, es passt gut zu den Pingi-Bäuchen :-) Aber es gibt ja Leute, die finden diese Farbwahl seeehr ungewöhnlich. hihi

Ich denk die ganze Zeit: Fehlen da Pailletten? Oder Enamel-Dots. Hmmm, doch, jetzt will ich da noch was drauf kleben! Verdammt. Aber gut, ich hoffe ihr fühlt euch inspiriert und habt Lust auf unsere Challenge... hüpft doch rüber zum Stempelküche-Blog und guckt auch unbedingt, was meine lieben Teamkolleginnen gezaubert haben :-)





Kommentare:

  1. Hi Birka, da ist dir ja wieder einmal ein megaschickes Kärtchen vom Basteltisch geflattert! Der Hintergrund ist suuupertoll, ich finde die Farbkombi gar nicht ungewöhnlich (gibt es überhaupt ungewöhnliche Farbkombis?), sie passt perfekt zu den süßen Pinguinen. Die Karte sieht ohne Embellis super aus! LG Biggi

    AntwortenLöschen
  2. Eine total süße Karte ist da entstanden ... Toll

    AntwortenLöschen
  3. Ah, wie süß! In ihren runden Rähmchen sehen die kleinen Pingis aus, als würden sie ein Schaumbad nehmen. Total klasse!

    AntwortenLöschen