Mal wieder ein Hausmontag: Fauler Urlaub, mit kleinen Fleißigkeiten

Hallo ihr Lieben...

ach, ja, heute ist wieder der erste Arbeitstag... könnt ich nicht mal ein ganzes Jahr Urlaub haben? Das wär so schön.. da könnt ich auch mal den Keller aufräumen, Fotoalben fertig stellen und und und... aber mit nur einer Woche ist einem die Zeit ein bissl zu schade. Aber ein paar gute Sachen (ausser Essen, schlafen, Basteln) haben wir geschafft.

Erstens: der neue Küchenboden.
wenn ihr meinen Blog schon in unserer Bauphase gelesen habt, könnt ihr euch vielleicht an meine Qualen mit dem Fußboden erinnern (HIER gäbs das nachzulesen ;-) ) Wir hatten unter den Fliesen ja diese tollen Holzdielen entdeckt. Aber ich wollte zu der Küche eben keinen braunen Boden. Dann hab ich alle belatschert, keiner verstand was ich wollte, am Ende sah es dann so aus. Mittlerweile auch noch ordentlich abgelatscht.
Aber, happy happy happy, wir haben jetzt im Baumarkt Venylboden gekauft (den haben wir auch im Schlafzimmer, der ist toll) in der Farbe "White Pecan"... das verlegen ging total easy (jaja, musste ich ja auch nicht machen...hihi)
Und das Ergebnis macht mich sooo happy! Und der Freund, der es vorher schon "ok" fand und im Baumarkt noch befürchtete "nicht, dass es zu hell wird" hat auch schon meeeehrmals kundgetan, wie toll er den neuen Boden findet.




Da das Venyl so dünn ist, dann man das easy mit dem Cuttermesser schneiden und braucht keine Säge dafür....
 Tadaaa... :-)


2. Projekt Karten-Display.

Ach ja, ich habe schon laaaaange überlegt wie und wo ich all die wundervollen Karten die ich so bekomme (ich Glückspilz) gescheid aufzubewaren kann. Nicht alle, dafür bräuchte ich ein extra Zimmer :-) Aber einige, und dann wird eben immer ausgetauscht.
Bei Pinterest gibts ja mehrere Ideen, Bilderrahmen mit Hühnerdraht, Holzbrett mit Strippe... aber auch da hätt ich ja irgendwo ne Wand benötigt wo das dann dran hängt. Und ich wollte nicht Flur und Wohnzimmer auch noch mit meinem Hobby belästigen ;-)

Also mussten die Fotos im Arbeitszimmer weichen. ABER ich wusste schon, wo sie dafür hinkommen. Nicht erst, als der Freund sagte "Aber nicht, dass unsere Fotos wegkommen für Karten von Fremden..."...hihi.. natürlich nicht (fremd? Hallo? )
Jedenfalls kamen die Bilder in den Flur, den haben wir nämlich auch frisch gestrichen.

Also, hier meine Arbeitszimmerwand vorher.
Die Fotos hingen da aus gutem Grund: Denn an der Wand war anfangs mein Schreibtisch, und die Bilder verdecken die alten Bohrlöcher meiner Regale ;-)



Und wir waren so geschickt, dass die Bohrlöcher immer noch versteckt sind :-)



So, und weil der Flur nun frisch gestrichen sind und die Bilder da jetzt hängen, zeig ich euch das auch noch :-)



Das wars an Fleißigkeit :-) Aber immerhin.
Und wenn man "irgendwas neu hat" ist ja die Freude immer groß! Ohne dass wir groß umräumen mussten :-)


Dann startet mal gut in die neue Woche, alles Liebe, eure



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen