Endlich kann ich stanzen

So, jetzt kanns endlich losgehen. Ich habe Euch doch berichtet, (das wird jetzt eine längere Geschichte), dass ich zum Geburtstag viele Stanzmesser für meine Biggi bekommen habe. Die sind allerdings sehr flach, und dazu brauchte die Biggi noch ein spezielles Zwischenbrett. Das habe ich gleich einen Tag später bei einem Amazonhändler bestellt. Ich wunderte mich zwar die Woche über, warum das ewig nicht ankommt, habe mich aber nicht weiter darum gekümmert. Am Wochenende fragte ich den Amazon-Verkäufer, was mit dem Paket sei. Ich hatte zwar die Paketverfolge-Nummer, wusste aber nicht das Unternehmen. Der Verkäufer schrieb, es wäre Mittwoch bei Reinitz zugestellt, von dpd. Ich habs im Internet nachgesehen, stimmt. 10 Uhr 1.Versuch, 14 Uhr dann zugestellt. Aber ich war auf Arbeit, und der Freund auch. Sehr merkwürdig. Dann habe ich Montag bei dpd angerufen. Die Dame sah auch, dass das Paket zugestellt wurde, und sogar mit Reinitz unterschrieben. Komisch. Der Fahrer wäre heute nicht im Dienst, und der Absender müsse eine Reklamation schreiben. Ich hing solange einen Zettel im Haus auf, ob jemand das Paket angenommen hatte, und ich nur nicht informiert worden war.
Am Tag danach (der Absender hatte sich noch nicht gemeldet) habe ich nochmal bei dpd angerufen. Habe erneut nach der Unterschrift gefragt, denn wir haben Nachbarn die auch mit R anfangen und mit TZ aufhören. Ja, sie könne jeden einzelnen Buchstaben erkennen. Das wundert mich, weil das eigentlich bei meiner Unterschrift kaum möglich ist. Daraufhin rief sie den Fahrer an, der dann 2 Stunden später bei mir vorbei kommen wollte, um zur Klärung beizutragen. Und jetzt die Wahnsinns-Geschichte (hoffe Ihr habt bis hier hin durchgehalten:) Er habe letzten Mittwoch vor der Tür eine meiner Nachbarinnen getroffen, die fragte: "Wo wollen Sie hin?" Er: "Reinitz", Sie: "Das nehme ich".
Als er nun wieder zu mir kam, hat er ZUFÄLLIG die gleiche Nachbarin wieder getroffen, und sie gefragt, was mit meinem Paket sei, es von ihr eingefordert "sonst bekomme ich Ärger und muss das noch zahlen" und kam tatsächlich mit meinem Paket (daran hatte ich gar nicht geglaubt!) die Treppe hoch. Tja, ich glaubte ihm kein Wort. Ich fragte auch nochmal nach: "Sie haben die GLEICHE Nachbarin jetzt ZUFÄLLIG wieder vor der Tür getroffen?" Naja, ich hatte mein Paket und habs erstmal so hingenommen, beschweren wollte ich mich nicht. Zumal mir am Telefon gesagt wurde, dass er private grade Probleme hat. Und am nächsten Tag rief dpd nochmal an. Ich hatte vorher das Gefühl, man war eher genervt von mir. Aber sie wollte nochmal hören, was er mir für eine Geschichte erzählt hat und diese habe er ihr auch berichtet. Sie hatten vorher auch das Auto abgesucht und waren sehr bemüht, mir zu helfen. Und sie sind auch daran interessiert, solche Vorfälle zu verfolgen und nicht wieder passieren zu lassen. Und das hat mich beruhigt. Man würde denken, solche Situationen werden irgendwie hingenommen, aber anscheinend ist dem nicht so. Naja, irgendwie tut er mir jetzt auch leid, obwohl ich zuuu gern wüsste, wo er das Paket die Woche über hatte und wo er es (wenn es nicht im Wagen war) so schnell herzauberte. Na, das werde ich wohl nie erfahren.
Jetzt habt ihr lange genug ausgehalten, jetzt möchte ich Euch auch meine erste Karte mit den neuen Stanzis zeigen. Hat sich das warten nicht gelohnt??

So viel Text für eine Karte.... :-) Tschuldigung.. aber das musste raus....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen