Kleine Schenklies

Guten Morgen :-)

Das Wochenende ist vorbei und es beginnen 4 harte Wochen für mich. Heulen könnt ich. Aber ich sag lieber nicht warum :-(

Jedenfalls war ich doch gestern mit Anni bei Kerstin und trotz "kaum Zeit" hab ich diese fixen Schenkleis gemacht. Die dann irgendwie doch nicht so fix waren, weil die Silhoette-Datei so komisch und blöd war, dass ich den Innenteil der Schachtel nochmal fix selbst bauen musste. Aber dann nur außen Aquarellfarbe drauf, und die Blumen auch nur superfix mit Türkis und Gold angemalt.





Und für Kerstins Mann & Kind hab ich noch männlichere Varianten gemacht. Die sind jetzt nicht soooo dolle geworden, ich schiebs auf den Zeitmagel ;-)






Startet schön in eure Woche und habt einfach mal, ohne zu wissen warum, ein bissl Mitleid mit mir. Vielen Dank im Voraus, alles Liebe, eure


Schildilein

Guten Morgen :-)

Ich hab euch ja letztens von meinem kleinen Zeitmangel berichtet. Trotzdem hab ich diese Karte geschafft. Der Trick ist: alles war schon fertig. In meiner Reste-Schale lag noch diese Schildkröte, etwas Gras (also, aus Papier), diese Herzen und ich hab ja immer vor-embosste kleine Glückwünsche zu liegen. Fehlte nur noch ein Hintergrund und Klebepads.. hihi....





Habt einen gemütlichen Sonntag. Ich treff mich heut mit der Anni bei Kerstin zum aquarellieren ;-) Mal sehen was das wird. Ich freu mich drauf. Und die Reste vom Buffet gestern nehm ich einfach mit ;-)

Bis morgen, eure


Voll alt ey!

Guten Morgen Ihr Süßen!

Passend dazu, dass ich heute meinen ähm... 21sten Geburtstag feiere (also, nur feiere, ich bin schon 21 und ein paar Tage alt) gibts heute diese Karte für euch. Monster, Sprechplase & Text, alles von Create a smile. Dazu ein zarter Distress-Hintergrund, fertig ist der Monstergeburtstagswunsch.





Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende, ich geh dann jetzt mal putzen, backen, Salate machen.....
Bis morgen, eure


Neue Regale

Guten Morgen Ihr Lieben,

ja, die Tage war es ruhiger hier.. obwohl, nur einer, ne? Ich hab irgendwie zur Zeit so viel zu tun, dass ich kaum zum Basteln komme und der Blog ist fast am verhungern. Aber is ja vielleicht auch mal nicht schlimm, hier nicht täglich was zu posten. Man muss auch mal loslassen können ;-)
Jetzt hab ich aber wieder was für ein paar Tage, mal sehen wie lange das anhält....

So, heute gibts einen kleinen Blick in mein Bastelreich. Denn ich hab mal wieder was gebaut. Das mach ich ja hin und wieder, nicht schön aber praktisch.
Immer wenn mich irgendwas stört sitze ich da, starre ins Regal und grüble. Dann mach ich ne Skizze und leg los. Beim letzten Mal war ich dann so angenervt von meinen Schneidewerkzeugen (diese komische olle kleine Säge), dass ich kurzerhand zum Baumarkt gefahren bin um eine Laubsäge zu kaufen. Die hat mich noch verrückter gemacht (und ich aus Rache die Blätter kaputt). Dann bin ich NOCHMAL hin und habe mir eine Stichsäge gekauft (hier bitte das Geräusch von Tim Tylor einfügen). Ick sach euch.. das is mega. Ich hab zwar ins Tischchen gesägt und es ist alles nicht wirklich grade, aber ich kann mir damit basteln was ich will! Juhuu! Ohne lange hin und her zu sägen, stecken zu bleiben, angenervt zu sein (und das Tischen war nicht wichtig).

So, leider siehts auf den Fotos nich sooo genial aus, zumal es irgendwie auch kramig aussieht bei mir.. war mir gar nicht bewusst. Na, ich bin eben kein Wohn-Pro... also, ich zeig euch den vorher-Zustand (den ich extra fürs Foto nochmal gestellt habe):


Also, diese Distress-Türme habe ich letztes Jahr auf dem Mekka gekauft, weiß gestrichen und ihnen ein Plätzchen freigeräumt. Da drauf standen usninniger Weise zwei Pailetten-Dosen, die, weil die Regale bei Benutzung immer nach hinten rutschen, irgendwann vorn herunter fielen. Dazu kam ich an die unteren Kissen kaum ran, weil davor immer so Zeug lagert, meine Post-Its (zum Maskieren oder bei Nuvo-Drops den ersten Probetropfen draufzupupsen)... und meine vorgestempelten kleinen Grüße. So, also starrte ich wieder eine Weile drauf....


... und baute mir dann das :-)

Ich wollte ein extra Regal für meine wichtigsten Stempelkissen drunter basteln, aber auch den Platz nicht verschwenden. Ich brauchte aber nur diese 4 Fächer und nicht 12 oder so. Also dachte ich, ich mach Beine drunter, dann kann ich den Raum dadrunter auch noch nutzen.



Und so siehts jetzt aus :-) Ich habe auf dem Mekka noch ein viertes Distress-Regal gekauft, dadrunter dann mein selbstgebautes. Dann hab ich aus der Küche zwei alte (ich weiß gar nicht mehr ob Flohmarkt oder Omili) Tellerchen geholt und da meine beiden "Müllhäufchen" reingepackt.

Die Pailetten sind irgendwo im Schrank ;-)



Das mag jetzt keine riieesen Veränderung sein. Aber ihr kennt das doch sicher auch... so Kleinigkeiten nerven halt. Und jetz is viel schöner :-)



So, und als ich der lieben Kati (bei Insta: @stampingchicks) das gezeigt habe, hat sie gleich die Gelegenheit genutzt, bei mir auch was zu wüsnchen. Sie hat nämlich auch ein kleines Regal aus Pappe gebaut für ihre 5 wichtigsten Stempelkissen. Dieses is aber wabbelig und schief. Und so hab ich fix bevor ich die Farbe auspackte um meine beiden Regale zu streichen, noch für sie ein Regal gezimmert. Sogar mit Eingriffslöchern (hier wieder das Röhren vom Heimwerkerking einfügen)...



Und sie hat sich auch noch als Deko ein Lama gewünscht, hat sie auch bekommen. Die Unterseite hatte ich nicht mit lackiert und dann meinen Brennkolben ewig gesucht und ihr dann auf die Unterseite ein Lama und eine Widmung eingebrannt :-)

Und ja, ich hätte nach dem Lackieren nochmal anschleifen und ein zweites Mal lackieren müssen, aber.. ähm, ready is better than perfekt ;-)
Oder: ich hatte keine Lust mehr!

Habt einen kreativen Tag, bis morgen, eure

Mekka 2019 (schmacht)

Guten Mooorgen liebe Alle :-)

Hach! Das Mekka ist vorbei. Man ist beseelt, glücklich, und auch ein bisschen knülle. Und natürlich traurig weil es vorbei ist. Aber nie enttäuscht. Es wird jedes Jahr immer nur noch toller!!! Und die ganzen vielen tollen Mädels die man meist leider viel zu selten sieht..... durch Instagram ist man sich irgendwie nah, aber dann eben doch oft zu weit weg für ein echtes Treffen. Umso schöner sind solche Wochenenden wie das letzte.

Ich fang dann mal an zu erzählen :-)

Wir, also, meine Berliner Mädels (Anni, Kerstin & Susanne) sind Freitag gegen Mittag gestartet.
 Berlin – Hagen, ca 5 Stunden. zzgl Päuschen ;-)


Der Kofferraum hat grade so gereicht. Und die Fahrzeit wurde versüßt durch diese tollen Schenklies von Anni, und meine die ich euch gestern gezeigt habe.. hihi... Und bei Anni gabs sogar ein bissl Mekka-Taschengeld.. höhö

So kurz vor 19 Uhr kamen wir dann an. Schnell einchecken, fix aufs Zimmer und dann gings auch schon in den Feuervogel. Da hatte ich für die ersten Mekka-Mädels reserviert. Die Cupcakes sind traditionell verantwortlich für "püntlich den Tisch besetzen weil wir immer zu spät kommen". Hat auch dieses Mal gut geklappt. Und sie hatten Hilfe von Jeanin, Nadine und Anja.
Wir haben uns den ersten Abend gut gehen lassen und sind dann müd ins Bettchen.. müd und happy und schon voller Vorfreude auf den Samstag.


Es geht los mit dem Frühstück, gleiche Besetzung wie Freitag Abend. Und dann nur rüberlaufen zur Stadthalle. Vorher gabs dann die ersten offiziellen Schnklies :-)


Auf dem Mekka dann gings direkt zum Stand von Create a smile... der die meiste Zeit auch gerammelt voll war, aber auch am meisten Spaß machte.. denn.....



... Christine hatte aus einigen ihrer Stmepelmotive große Figuren drucken lassen, dazu eine Fotowand und fertig war der Spaß. Einfach genial.


  Und man konnte sich schön zum Affen machen (siehe oben.. hüstel...)




Und ich habe auch dieses Jahr wieder einige neue Mädels kennengelernt. Zum Beispiel die süße Melanie und ihre Tochter (oberes Bild links unten), die kenne ich schon vom Quasseln hier und da und habe sie endlich live erleben dürfen. Zum knutschen.

Oder wie auf diesem verschwommenen Foto zu sehen die liebe Farida. War mir nicht zur beim Cats on Appletrees-Workshop eine nette Begleitung :-) (klingt das komisch? na, ich wollt nur sagen, dass ich sie wirklich gern mochte!)

Aber es gab noch viele andere neue Gesichter... :-)


Ach, und was besonders schön war: Hier und da fanden sich tatsächlich Zeichen unserer Aktion.. die Stempelbar verkauft ja das Logo als Stempel, und auch einige Händler haben Flagge gezeigt!!!! Wahnsinn!


 Gegen Ende schwinden wie immer die Kräfte und da sammelt sich es eben auf der Treppe...


Zu guter Letzt hatte ich auch noch die Ehre, Alexandra Renke persönlich kennenzulernen. Inklusive verschwommenem Selfie.. hihi...


Abends hatte ich dann für einen Großteil unserer Mädels in der Aubergine (wir nennen sie so...) einen Tisch reserviert und so konnten wir noch aneinanderkleben bis alle fast eingeschlafen sich vor Erschöpfung.
UND auf den letzten Metern hab ich nach langem Suchen und sich verpassen noch die liebe Marion von Creativ Depot (kennt ihre deren Podcast? ;-) ) noch erwischt.. juhuuu...



Ein letztes Frühstück....


...ein (fast) letztes Selfie...


... und dann gings heim.

Zu Hause angekommen musste ich ganz tapfer einem Schläfchen widerstehen und habe noch in meinen Beute-Beuteln gewühlt.. alle Shopping-Schätze hervorgeholt (ich dachte WIRKLICH nicht, dass ich soo viel Geld ausgeben... herrjee...)



... und vorallem diese wunderschönen Schenklies, von so vielen tollen tollen Mädels.


Ich versuch mal alle aufzuzählen (aber ohne Verlinkung, es ist einfach schon zu spät...)

Oben links:
Grün: Steffi (chaosmanagerin), Pink&Schere: Anni, pinke Katze: Jennifer (Cupcakes), Erdbeere: Ivi, Grüner Wimpel: Nixe Moni, Rose&Notizheft: Farida, Schwarzes Schwein: Kerstin, Rosa Herz: Nina, Rosa mit Schleife: Janine,

Mitte links: Filmstreifenbox: Katrin Cupcake, Tüte: Frieda Stampingchick 1, Lama: Melanie Wensky, roter Umschlag: Anja Zaubärhaft, Katze: Stampinpiper, Schwarzer Lolli: Nadine Schwesterherz, kleines rosa Blümchen: Stempelomi

Untere Reihe links: Christiane, Flamingo: Biggi/Mimizitrone, pinker Geist: Karoscrafting, Weiße Tüte: Eva/Einfachamarie, Eichel: Anke/Colorfussel, Grüner Panda: Kati/Stampingchick2

Ich gestehe, bei dreien weiß ich es nicht. Den Rest hab ich aber echt auswendig aufgesagt :-)

Und dann bekam ich noch ein Kleinigkeit vond er lieben Tine, speziell auf mich zugeschnitten. Weil ich in meinen Videos mehrmals erwähnte, ich müsse mir eendlich mal Deckweiß zulegen, hat sie das für mich gemacht. Ist das nicht süß??


So, ich finde ja, dadurch dass man noch so lang an den Schenklies wühlt, fotografiert, vorsichtig auspackt und sicher verpackt, die Einkäufe auspackt, einsortiert, streichelt, sich bei Instagram noch bei allen bedankt, Fotos tauscht und und und, lebt das Mekka-Gefühl irgendwie noch zwei Tage weiter. Vielleicht sogar länger, meine Faltkarten-Papierberge werden wohl noch eine Weile unsortiert rumstehen.. hihi....

Jedenfalls kann ich wirklich nicht noch mehr betonen, wie seehr ich das Mekka-Wochenende immer genieße, traurig bin, wenns vorüber ist und mich schon aufs nächste freue. Das Hotel ist jedenfalls schon gebucht ;-)

Heute gehts wieder zur Arbeit.. menno... habt einen wunedrvollen Tag, bis morgen, eure


Reise-Schenklies

Guten Morgen :-)

Mekka ist vorbei, ich hab gestern noch alle Schätze ausgepackt und gestreichelt und werde hoffentlich morgen einen großen Blogpost dazu machen.

Heute zeige ich euch wie versprochen noch ein paar Schenklies. Ich bin mit meinen Berliner Mädels nämlich im Auto hingefahren und dachte, ich mach uns kleine Snack-Tüten. Und Überraschung: Für den Hinweg und dann hab ich für den Rückweg auch noch welche ausgepackt ;-) hihi.....

Dazu habe ich bei Tiger mal diese (unerwartet kleinen) Tütchen entdeckt, mit Lama und Faultier, und habe passende Anhänger gemacht. Die Stanzen sind von Create a smile (das ist so ein Zweier-Stanzen-Set) und dazu das kleine Lama von LawnFawn und ein Faultier von Hello Bluebird. Und dann bin ich Naschkram kaufen gegangen. Weil die Tüten ja so klein waren brauchte ich flache, kleine Naschsachen. Und hab sogar was neues entdeckt: Pickups Mini. Kanntet ihr das schon? Und die suuperleckerne Kinder Cards.. und noch einiges mehr :-)

So, hier erst die Anhänger mit Lama...




Und die fertigen Tüten.



Anhänger mit Faultier....




... und die fertigen Tüten :-)






So, das wars erstmal für heute. Habt einen wunderschönen Tag. Ich hab heut noch frei und werd ihn genießen :-)

Alles Liebe, eure