Weihnachtskissen

Ihr erinnert Euch sicher noch an meine tollen Pillow-Boxen, und wie sehr ich mich darüber gefreut habe. Nun muss ich gestehen: Ich habe Euch was verheimlicht! Denn sie waren vielleicht schön, hatten aber einen gaaanz miesen Charakter...Immer wenn man mal nicht mehr hingesehen hat sind sie einfach wieder aufgeploppt - und wollten sich einfach nicht behnehmen. Da war auch sicher die Doppelseitiges-Klebeband-Technik nicht ganz unschuldig dran. Jetzt habe ich mir was Neues überlegt. Ich lasse die Zeit für mich arbeiten. Ich setze mich also einen Abend hin, schneide die Boxen zurecht, verklebe sie mit Bastelkleber und dann müssen die dicken Wälzer ran! Und die Technik klappt! Bisher ist keine wieder augeploppt. Hab ich jetzt was Tolles erfunden oder waren alle anderen einfach gleich so schlau? So oder so, mal wieder was Neues gelernt und nun machen sie gleich doppelt so viel Spaß und ich hab gleich losproduziert! Ich freu mich schon drauf, sie zur Weihnachtszeit zu verschenken...

Und wie man an "Rhett" (war übrigens nicht so gut...hätte nach "Scarlett" aufhören können...) sieht, mussten meine Bücher schon öfter mal aushelfen....

Und hier die erste Pillow-Familie

Das Papier was ich verwendet habe ist tatsächlich das von Netto. Ich finde es wirklich wiklich toll!!! (Hersteller: Folia)

Und die zweite Familie:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen