Molly, Polly und Chantalle

Ach, das hat mir Freude bereitet.. und auch wenns nicht danach aussieht, hab ich da auch wieder eine Woche dran gesessen, naja, nicht am Stück :-)

Wir waren zu den neuen Nachbarn zum Grillen eingeladen und ich überlegte, was sich als Mitbringsel eignen könnte... Schokolade? Wein..?
Ha, bessere Idee: Sie haben seit ca. 4 Wochen 3 Hühner, und da dachte ich, die brauchen vielleicht ein "Klingel-Namens-Schild" für ihren Käfig!

Und so sah die Woche aus:

Dienstag: Stück Holz suchen, finden, grundieren, zu Vati bringen, damit er es zuschneidet.
Zwischendurch die Worte zuschneiden. Dieses Mal nicht mit dem Messer (aua...) sondern mit den Buchstabenstanzern :-)
Dienstagabend: Holz abholen
Mittwoch: Eine Seite rot lackieren
Donnerstag: keine Zeit haben
Freitag: Den Freund bitten, die Rückseite rot zu lackieren
Samstag: Gemeinsam mit dem Freund gaaanz behutsam die Schrift aufsprühen, das perfekte Ergebnis bewundern, den Freund anschimpfen weil er es sich "angucken" wollte und drangeditscht ist....
Kurz grummeln und dann einsehen, dass es trotzdem schön ist...
Zum Baumarkt fahren und diese Aufhängerdinger kaufen, mit Heißkleber ankleben, Strippe dran, einpacken und zu den Nachbarn rübergehen!

Die haben sich glaub ich wirklich doll gefreut :-)

So, und hier könnt ihr es bewundern :-)






1 Kommentar:

  1. Moin, das ist toll geworden. Jetzt weiß ich auch wie ich mein (noch im werden) Kräuterregal beschriften kann. Super Idee.
    LG
    Emma

    AntwortenLöschen