Stempelküche #33 Zeitreise

Guten morgen ihr Lieben,

heute gibt es wieder eine neue Challenge bei der Stempelküche :-)

Dieses Mal heißt es "Zeitreise". Also reist zurück in eure Bastelanfänge, und benutzt eure ersten Stempel, oder wie ich, eure ersten Weihnachtsstempel :-) Ich muss zugeben, ich bin nicht so sicher, ob das hier (Paper Smooches "chubby chum pals") oder eins von Lawn Fawn mein erstes Weihnachtsset war. Aber da ich das hier so selten benutze dachte ich, das ist eine gute Gelegenheit, um auch mal dieses Rentier raus zu lassen :-)

Und ja, Wiebke, ich hab einen schwebenden Baum ;-) hihi.. naja, hab ich beim Zusammenkleben geträumt.... merkt ja vielleicht keiner ;-)

Dann hüpft doch mal rüber zum Stempelküche-Challenge-Blog und guckt, was meine wunderbaren Designteam-Mädels gezaubert haben und kramt auch eure alten Teile raus und verhelft ihnen zu neuen Ruhm :-)





Kommentare:

  1. Hi, hi, was für eine witzige Weihnachtskarte! Das passt total zu dir, dass eines deiner ersten Weihnachtssets ein so witziges ist. Der Elch ist aber auch einfach zum Knuddeln.

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, der ist echt knuffig! Toll, deine Karte, Birka, der Hintergrund gefällt mir totaaal gut! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Birka, deine Karte ist total knuffig geworden (auch ohne pink). ;-)
    Dieser Elch bringt mich zum Schmunzeln, weil er so verschmitzt dreinschaut.

    Und ja, ertappt! Ich hab mich (auch?!) angesprochen gefühlt (auch wenn nicht ich gemeint war). ;-) So richtig kaschieren kann man das fehlende Stück Baum wohl nicht... bleibt nur abholzen und einen größeren Stamm pflanzen - oder ihn mit der Begründung "künstlerische Freiheit" so zu lassen wie er ist. :-)

    Gruß, Wiebke

    AntwortenLöschen